Was für ein Tag!!!

6:00 – Wecker reißt mich aus dem Schlaf

6:45 – Ab ins Auto und los geht’s mit Clemo Richtung Hintertuxer Gletscher

8:30 – Erste Fahrt mit der Gondel nach oben

9:00 bis 12:00 – Rumgegurke im Skigebiet bei grauenhaften Verhältnissen neben der Piste

12:00 – Clemo hat die beste Idee seines Lebens: Abfahrt ins Schmirntal

12:00 bis 15:45 – kurzer Hike und anschließend 3 Abfahrten (und 2 Aufstiege) bei traumhaftem Pulverschnee und unverspurten Hängen

15:45 bis 19:00 – “20 Minuten” Aufstieg zum Hintertuxer Gletscher der sich zur dreistündigen Tortur entwickelt und bei der Schnee als Wasserquelle herhalten muss.

19:00 – Traumhafter Sonnenuntergang am Gletscher

19:05 – Abfahrt auf frisch präparierten Pisten und bei absoluter Dunkelheit (mit Ausnahme der Pistenraupenscheinwerfer)

19:30 – Völlig erschöpft beim Auto angekommen, und ab geht’s halb verdurstet zur nächsten Tankstelle

19:45 – ENDLICH! Wasser und Almdudler!

21:00 – Ankunft zu Hause

Eindeutig einer der längsten, anstrengendsten aber auch geilsten Skitage meines Lebens!!!
PS: Danke Clemo für ein paar der Fotos!

Über den Autor

Freeriden, Reisen und die Natur erkunden - meine Leidenschaft!

Antworten