Letztes Wochenende war es wieder einmal an der Zeit, eine der zahlreichen Rinnen in der Axamer Lizum gründlicher zu erforschen.

Wir nahmen uns eine zur Hochtennspitze führende Rinne vor, die am engsten Punkt ca. 3 Meter breit und bis zu 45° steil war. Nach einem beschwerlichen Aufstieg wurden wir glücklicherweise mit einem sehr schönen Ausblick Richtung Schlick belohnt.

Die Rinne selbst war aufgrund schlechter Schneebedingungen weniger angenehm zu befahren, der Hang danach war dafür umso geiler!

Über den Autor

Freeriden, Reisen und die Natur erkunden - meine Leidenschaft!

Antworten